Hier die sechs besten Tipps für den Umgang mit Bewertungsplattformen:

  1. Kundenzufriedenheit schon aktiv vor Ort abfragen („Was hat Ihnen besonders gut bei uns gefallen? – Was können wir noch besser machen?“)
  2. Professionelles Reklamationsmanagement vor Ort (Platz und Getränk anbieten – Zuhören – Mitnotieren – Entschuldigen – Aufklären – Problem lösen – aus Fehlern lernen – Wiedergutmachen)
  3. Jeder Gast soll glücklich Ihren Betrieb verlassen oder zumindest das Gefühl haben, dass seine Rückmeldung ernst genommen wurde
  4. Fordern Sie Ihre Gäste mittels direkter Links (Hyperlinks in Danke-E-Mails & Newslettern, QR Codes und/oder NFC Tags vor Ort etc.) auf, dass diese ihre positiven Erfahrungen mit anderen Gästen online teilen.
  5. Überwachen Sie alle gängige Bewertungsplattformen (Google My Business, Tripadvisor, Holidaycheck etc.)
  6. Registrieren Sie sich bei diesen als Besitzer um auf Bewertungen konstruktiv antworten zu können (Sandwich Methode – etwas Gutes aufgreifen, die Kritik konstruktiv beantworten, mit etwas Guten die Antwort beenden). Nicht vergessen – sie antworten eigentlich für die Mitleser.

Weitere Infos im OnDemand Webinar & in der Unterlage zum Thema Beschwerdemanagement:

Beschwerdemanagement Einführung

Beschwerdemanagement I Richtige Reaktion auf Bewertungen auf Bewertungsplattformen 
Beschwerdemanagement I Beschwerdemanagement am Telefon 
Beschwerdemanagement I Umgang mit schwierigen und anspruchsvollen Gästen 
Beschwerdemanagement I Beschwerdemanagement via E-Mail