„Tourismus für ALLE“

Im Rahmen des Projektes „Tourismus für ALLE – Kärnten“ werden touristische Betriebe (Beherbergung und Gastronomie) und touristische Ausflugsziele/Infrastrukturen bei der Entwicklung/Darstellung/Schaffung von barrierefreien Angeboten unterstützt und in weiterer Folge durch den ÖZIV als barrierefrei zertifiziert. Ziel ist es, ein attraktives Angebot für ALLE entlang der touristischen Servicekette zu schaffen. Denn: Barrierefreiheit ist für 10% der Gäste unentbehrlich, für 40 % notwendig und für 100 % komfortabel!

 

Barrierefreiheit beginnt bereits mit der Auseinandersetzung mit dem Thema Menschen mit Behinderungen – und das bedeutet automatisch auch die Auseinandersetzung mit dem Thema „Anderssein“, das auch oft mit Vorurteilen und Ängsten verbunden ist. Dies ist nicht nur wichtig für den Umgang mit Gästen, sondern für jede Form von Begegnung – im beruflichen wie im privaten Kontext. 

 

In den Sensibilisierung-Workshops laden wir Sie auf einen Perspektivenwechsel ein und beantworten die unterschiedlichsten Fragestellungen:

  • Wie ist es eigentlich, sich mit einem Rollstuhl fortzubewegen?
  • Kann ich meine Wege auch mit einer Sehbehinderung oder blind zurücklegen?
  • Wie kann die Kommunikation als schwerhörige Person funktionieren?
  • Wie soll der Dialog mit Menschen mit Behinderung aussehen – sagt man jetzt „behindert“ oder hat jemand „besondere Bedürfnisse“?
  • Was ist wichtig für ein barrierefreies Urlaubs- / Ausflugserlebnis?

 

In einer Kombination aus theoretischer Wissensvermittlung (gesetzliche Regelungen, Arten von und Gründe für Behinderung, Verwendung von Hilfsmitteln, Does & Dont’s, …) und praxis-orientiertem Lernen werden Begegnung und Erfahrungsaustausch sichergestellt. Durch diese Mischung wird eine Veränderung sowohl auf der Haltungs- als auch auf der Verhaltensebene nachhaltig erzielt. 


Das TrainerInnenteam:

Dieser praxisorientierte Workshop wird von Menschen mit Behinderung gemeinsam mit  Expert*innen des ÖZIV geleitet.

 

TeilnehmerInnen:

  • Max. 12 Personen pro Workshop
  • Zielgruppe: Mitarbeiter*innen und Unternehmer*innen im Tourismus (Hotellerie, Gastronomie, Tourismusbüros, Ausflugsziele, …)

 

Termine/Ablauf:

Der zeitliche Ablauf umfasst ein halbtägiges Training, je nach Witterung wird der praktische Teil des Workshops im Außenbereich stattfinden. 

 

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

  • 3.10.2022 von 14.00 – 18.00 Uhr in Hermagor 
  • 4.10.2022 von 9.00 – 13.00 Uhr in Döbriach am Millstätter See
  • 7.11.2022 von 14.00 – 18.00 Uhr im JUFA Hotel Stift Gurk 
  • 8.11.2022 von 9.00 – 13.00 Uhr in St. Kanzian am Klopeiner See
  • 9.11.2022 von 14.00 – 18.00 Uhr in Velden am Wörthersee

 

Kosten:

Die Teilnahme am Workshop ist für die Teilnehmer*innen kostenfrei!

 

Zur Anmeldung

Stabentheiner